Die Schützengesellschaft Ahlten ist eine fröhliche Gemeinschaft, die ihre Aufgaben und auch den Sport mit dem nötigen Ernst durchführt und dennoch viel Spaß dabei hat. Tradition und Moderne stehen bei uns im Einklang – wir freuen uns über Interesse aus jeder Generation.

Jeder im Verein kennt unseren schönen Bogenplatz. Damit er als Trainingsstätte und Treffpunkt so bleibt, ist einiges an Arbeit notwendig. Am letzten Septembersamstag waren wieder einmal Fleißige vor Ort: Gefragt waren vielerlei Fähigkeiten wie Gärtner, Putzleute, Handwerker usw.

Gleich neben dem Eingang war unser Abteilungsleiter Christian in voller Aktion zu sehen (mit der Motorsäge und einem Lächeln). Selbstverständlich waren auch wieder Bäcker und Köche willkommen, denn mit geeigneter Stärkung geht die Arbeit doppelt gut.

Die Hallensaison steht vor der Tür. Es ist somit an der Zeit, schon mal in den Terminkalender zu schauen und Wochenendplanung zu machen. Im Jahr 2017 wird unser Hallenturnier zum nunmehr 25. Mal ausgetragen.

Wichtig für die Planung: Es findet schon am 2. Januarwochenende statt, nämlich am 07. und 08. Januar 2017.

Für die Turnieranmeldung steht unser bewährtes Orgateam bereit. Alle Einzelheiten sind in der Ausschreibung zu finden:

Wenn andere Senioren schon mit ihren Wehwehchen zu tun haben und lieber auf der Couch liegen, drehen ein paar Ahltener Bogenschützen so richtig auf. Eine ganz besondere Sportlerin in der Runde ist Margarete Ratajczak. Sie hat im Sportjahr 2016 so ziemlich alles abgeräumt, was man bekommen kann und dies trotz einiger Verletzungen, die sie sich in ihrem „normalen“ Rentnerleben abseits des Bogensports zugezogen hatte.

Spitzenergebnisse bei Vereins- und Kreismeisterschaften sind für sie schon gar nicht mehr erwähnenswert, sondern nur ein Schritt auf dem weiteren Weg zu Meisterehren. Und die gab es reichlich:

In der Hallensaison 2015/16 war Margarete Niedersächsische Landesmeisterin und Deutsche Vizemeisterin. Die Freiluftsaison war nicht weniger erfolgreich. Als Siegerin bei den Niedersächsischen Landesverbandsmeisterschaften stellte sie einen deutschen Rekord in ihrer Altersklasse auf. Bei den Deutschen Meisterschaften belegte sie den fünften Platz.

 Margarete Ratajczak, Inhaberin des Deutschen Rekordes (Seniorinnen Recurve)

Nach der Teilnahme an der Landesmeisterschaft des Niedersächsischen Behindertensportverbandes (BSN) in Watenbüttel , wo Jutta Sultner mit 333 Ring Platz 3 und Hubertus von Schilling mit 486 Ring Platz 2 auf 70m belegten, ging es am 20. August 2016 nach Reken zur deutschen Meisterschaft des Behindertensportverbandes (DBS). Dort erreichten unsere beiden Bogenschützen auf die 70Meter-Distanz jeweils 3. Plätze (Jutta Sultner 398 Ring, Hubertus von Schilling 544 Ring).

Herzlichen Glückwunsch

Es ist Spätsommer auf dem Bogenplatz und bald geht es (leider!?) wieder in die Halle.

Noch einmal zeigte sich der Sommer von seiner besten Seite, denn die Bogenschützen hatten für ihren Spanischen Abend schönes Wetter geordert. Jeder, der es irgendwie einrichten konnte, war am Samstag den 03. September auf unserem schönen Bogenplatz. Es geht sogar das Gerücht um, der eine oder andere Teilnehmer hätte wichtige Termine abgesagt, nur um dabei sein zu können ...

Sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch schlau – die Ahltener Bogenschützen ganz in weiß bei der Superhitze zum Schützenfest 2016. Sogar die neuen Basecaps sind noch rechtzeitig fertig geworden.

… und hier sprechen wir nicht über gute Weine, sondern über Ahltener Bogenschützen der Seniorenklasse!

Eigentlich war schon vorher klar, dass da was geht. Aber mit Vorschusslorbeeren und Favoritenrollen ist das oft so eine Sache. Die müssen immer auch dem Praxistest standhalten. Unsere Seniorenmannschaft mit Helmut Fünder, Gerald Ratajczak und der Deutschen Hallen-Vizemeisterin Margarete Ratajczak ging am Samstag, den 23. Juli bei den Landesverbandsmeisterschaften des NSSV in Wieckenberg an den Start, um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften zu erreichen.

 

Die Stationen im Juli hießen Bornum, Todenmann, Bothel … (vielleicht kommt in diesem Jahr noch das eine oder andere dazu). Überall waren Ahltener Bogenschützen am Start, und überall war mindestens einer davon auf dem Siegertreppchen. Ja, und alle hatten ihren Spaß und so ganz nebenbei ein Supertraining unter Wettkampfbedingungen. Es müssen nicht immer Meisterschaften sein, diese „gemütlichen“ Turniere sind für jeden etwas zwischen fortgeschrittenem Einsteiger oder deutschem Meister.

 

  • 01Bornum
  • 02Bornum
  • 03Todenmann
  • 04Todenmann
  • 05Todenmann
  • 06Todenmann
  • 07Bothel
  • 08Bothel
  • 09Bothel
  • 10Bothel
  • 11Bothel
  • 12Bothel
  • 13Bothel
  • 14Bothel
  • 15Bothel
  • 16Bothel
 

Am Wochenende vom 18. bis 19. Juni fanden in Lehrte die Kreismeisterschaften im Freien unter verschärften Freiluftbedingungen statt. Einen Wettkampfsonntag zwischen Skepsis und guter Laune zeigen Martins Fotos:

  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-01
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-02
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-04
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-05
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-06
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-07
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-08
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-09
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-10
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-11
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-12
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-13

Wie es unserem „Neuen“ Stefan am Samstag vor und bei seinem ersten größeren Wettkampf ergangen ist, beschreibt er sehr eindrucksvoll im folgenden Beitrag (Kleine Anmerkung - Er ist weiterhin mit vollem Einsatz Bogensportler bei der SG Ahlten):

Am 04. Juni 2016 wurden in Watenbüttel die Landesmeisterschaften WA im Freien 2016 des Behindertensport Verband Niedersachsen e.V. ausgetragen. Beim BSN müssen alle Recurve-Schützen (außer Schülern und Jugendlichen) auf eine Entfernung von 70 Metern schießen (im aktuellen Regelwerk des DSB dagegen ist die Distanz für die Altersklasse auf 60 Meter und für die Seniorenklasse auf 50 Meter verkürzt). An diesem Tag traten in den unterschiedlichsten Klassen insgesamt 31 Schützen zum Wettkampf an, darunter 3 Teilnehmer aus Ahlten.

Auf Grund der überschaubaren Anzahl von Teilnehmern in den jeweiligen Klassen kam es weniger auf Siege und Platzierungen an. Es ging eher darum, den eigenen Leistungsstand zu überprüfen und ein gutes persönliches Ergebnis zu erzielen.

Seite 5 von 7

Sporthalle

Im Wiesengrund 3
31275 Lehrte

Bogenplatz

Schlahdekamp / Neue Wiese
31275 Lehrte