Die Schützengesellschaft Ahlten ist eine fröhliche Gemeinschaft, die ihre Aufgaben und auch den Sport mit dem nötigen Ernst durchführt und dennoch viel Spaß dabei hat. Tradition und Moderne stehen bei uns im Einklang – wir freuen uns über Interesse aus jeder Generation.

Die Stationen im Juli hießen Bornum, Todenmann, Bothel … (vielleicht kommt in diesem Jahr noch das eine oder andere dazu). Überall waren Ahltener Bogenschützen am Start, und überall war mindestens einer davon auf dem Siegertreppchen. Ja, und alle hatten ihren Spaß und so ganz nebenbei ein Supertraining unter Wettkampfbedingungen. Es müssen nicht immer Meisterschaften sein, diese „gemütlichen“ Turniere sind für jeden etwas zwischen fortgeschrittenem Einsteiger oder deutschem Meister.

 

  • 01Bornum
  • 02Bornum
  • 03Todenmann
  • 04Todenmann
  • 05Todenmann
  • 06Todenmann
  • 07Bothel
  • 08Bothel
  • 09Bothel
  • 10Bothel
  • 11Bothel
  • 12Bothel
  • 13Bothel
  • 14Bothel
  • 15Bothel
  • 16Bothel
 

Am Wochenende vom 18. bis 19. Juni fanden in Lehrte die Kreismeisterschaften im Freien unter verschärften Freiluftbedingungen statt. Einen Wettkampfsonntag zwischen Skepsis und guter Laune zeigen Martins Fotos:

  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-01
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-02
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-04
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-05
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-06
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-07
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-08
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-09
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-10
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-11
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-12
  • 06-19-16-Kreism.-Lehrte-13

Wie es unserem „Neuen“ Stefan am Samstag vor und bei seinem ersten größeren Wettkampf ergangen ist, beschreibt er sehr eindrucksvoll im folgenden Beitrag (Kleine Anmerkung - Er ist weiterhin mit vollem Einsatz Bogensportler bei der SG Ahlten):

Am 04. Juni 2016 wurden in Watenbüttel die Landesmeisterschaften WA im Freien 2016 des Behindertensport Verband Niedersachsen e.V. ausgetragen. Beim BSN müssen alle Recurve-Schützen (außer Schülern und Jugendlichen) auf eine Entfernung von 70 Metern schießen (im aktuellen Regelwerk des DSB dagegen ist die Distanz für die Altersklasse auf 60 Meter und für die Seniorenklasse auf 50 Meter verkürzt). An diesem Tag traten in den unterschiedlichsten Klassen insgesamt 31 Schützen zum Wettkampf an, darunter 3 Teilnehmer aus Ahlten.

Auf Grund der überschaubaren Anzahl von Teilnehmern in den jeweiligen Klassen kam es weniger auf Siege und Platzierungen an. Es ging eher darum, den eigenen Leistungsstand zu überprüfen und ein gutes persönliches Ergebnis zu erzielen.

Eine „Große FITA“ oder 144-er Runde steht seltener auf dem Terminplan der Bogensschützen. Das liegt wohl daran, dass es sich hierbei um einen recht aufwendigen Wettkampf handelt. Solch einer Herausforderung hat sich kürzlich Gerhard Krohne auf der offenen Landesmeisterschaft des NBSV gestellt. Wie es ihm dabei ergangen ist, beschreibt er im nachfolgenden Artikel:

Bei schönstem Frühlingssonnenschein am 07. Mai 2016 öffnete unser Abteilungsleiter Christian rechtzeitig sein Freiluftbüro auf der Ahltener Bogensportanlage, damit die Vereinsmeisterschaften WA im Freien geordnet ablaufen konnten.

Am Sonntag, den 20. März machten sich einige Ahltener Bogenschützen noch einmal auf den Weg zu einem Hallenturnier, dem seit Jahren beliebten Turnier des SC Wietzenbruch in Celle.

Der Deutsche Bogensport-Verband 1959 E.V. ist als Vereinigung von Bogensportlern im gesamten Bundesgebiet vertreten und hat am 12./13. März 2016 in Döbeln seine Deutschen Meister ermittelt. Insgesamt 450 Teilnehmer kämpften in verschiedenen Altersgruppen um Siege und Platzierungen.

Jedes Jahr besuchen Ahltener Bogenschützen sehr gern dieses schöne Turnier in Lehrte. Dies ist für alle ein Abschluss der Wintersaison und gleichzeitig die erste Bewährungsprobe für die Freiluftsaison. In Lehrte gelten die Regeln für die Freiluftsaison, einzige Ausnahme – die Freiluft ist noch ausgesperrt. Es ist kuschelig warm, der Wind bläst nicht, die Sonne scheint (vielleicht) nur durch die Fenster herein und Regen fällt auch keiner – Halle eben.

Kaum strecken die ersten Frühlingsblumen vorsichtig ihr Köpfe aus dem Boden, erklären die Bogenschützen den Frühling für eröffnet. Der Platz muss hergerichtet und es müssen Pläne für das laufende Jahr gemacht bzw. angepasst werden.

Immer wieder stehen Ahltener Bogenschützen auf Siegerpodesten bzw. zeigen gute Ergebnisse in den verschiedensten Wettkämpfen.

Es ist eine schöne Tradition, dass besonders erfolgreiche Sportler geehrt werden.

Seite 6 von 8

Sporthalle

Im Wiesengrund 3
31275 Lehrte

Schützenheim

Im Wiesengrund 1
31275 Lehrte

Bogenplatz

Schlahdekamp / Neue Wiese
31275 Lehrte